antisexismus.de

Die Website gegen Sexismus - unabhängig vom Geschlecht

Gästebuch

Dies ist das Gästebuch und sollte auch so verwendet werden. Für Diskussionen steht das ↑Forum zur Verfügung, für belästigenden Unfug der nächste Priester ;-) .

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 (insgesamt 42 Einträge) - Neuer Eintrag

Marvin schrieb am Donnerstag, 4. September 2008 um 11 Uhr 29:

Hallo,
komisch das es so viele Einträge hier gibt, die diese Seite kritisieren. Und das es hier Frauen gibt, die andeuten wollen, daß es uns Männern nich so schlecht gehen würde.
Ich finde diese Seite super und hoffe, dass sie für immer existieren wird!
 32
Unklar schrieb am Dienstag, 2. September 2008 um 18 Uhr 30:

Hallo,

etwas verwundert bin ich, dass zum Thema Antisexismus kein Wort zum Thema Islam unter der Sparte Religion kommt.

Das währe sicherlich auch interessant.
 31

Kommentar: Sicher wäre es das (einiges dazu gibt es ja im Forum und den TV-Tips), maile uns, wenn Du Dich damit auskennst, einfach entsprechende (fundierte) Artikel, Presseberichte usw.
Valerie schrieb am Dienstag, 31. Juli 2007 um 23 Uhr 55 in Wien:

@Kommentar 28 (der da lautet: "Äh, und wo steht dieses angebliche "Argument"? Hier ja wohl nicht ... ts. Da werden wohl mal wieder Strohmänner bekämpft ...")

Dieses "angebliche" Argument findet sich in Kommentar 26 ( "[...] b) hier und jetzt (aus pragmatischen Gründen gewichtiger als Mittelalter und Iran) sind Männer nunmal schwerer vom Sexismus betroffen.[...]"), verfasst von einem gewissen Achim, falls Sie den Herrn kennen...

Beste Grüße
 30

Kommentar: Nochmal äh, das eine ist eine (zutreffende) Aussage über zwei Mengen, das angebliche "Argument" dagegen eine (bewußt entstellende) Allaussage über alle Elemente dieser Mengen, das ist ja wohl eine signifikanter Unterschied ... aber, naja, wer schon den unterschied zwischen Gästebuch (das ist dies hier) und Forum nicht begreift ...

Achim
Stephie schrieb am Freitag, 19. Januar 2007 um 16 Uhr 55:

Sie scheinen mich falsch verstanden zu haben, Achim. Ich sprach weder von Hinrichtung noch von Zwangsarbeit. Mein Kommentar galt Werbekampagnen Medien aller Art. Hier wird die Frau häufig als Sexsymbol dargestellt --> Produkte sollen schmackhaft gemacht werden. Nun frage ich Sie: Glauben Sie allen ernstes eine Frau, die komplett gegen solche Werbungen ist, würde sich ihnen zu Verfügung stellen? Ich denke nämlich eher nicht. Jeder weiblichen Person bleibt es selbst überlassen ihren Körper bzw ihre Reize preiszugeben.
 29

Kommentar: Doch, Du sprachst von "dieser Seite", und hier auf dieser Seite geht es nunmal um Sexismus inklusive solchem, der Zwangsarbeit und Hinrichtung beinhaltet. Wieso eine sexistische Werbekampagne weniger sexistisch ist, wenn sich sexistsche Personen "freiwillig" (ob das immer so ist, sei dahingestellt) dafür zur Verfügung stellen, weiß ich nicht. Im übrigen sei der Hinweis oben betont, daß dies hier ein Gästebuch ist, für Diskussionen steht das Forum zur Verfügung.
Marion schrieb am Samstag, 6. Januar 2007 um 16 Uhr 54:

Hi,

ich finde auch, dass Sexismus nicht nur ein Problem für Frauen ist. Aber ich denke, die Beiträge hier spalten zum Teil viel mehr, als dass sie den Anschein erwecken, man wolle den Sexismus generell bekämpfen. Mit dem Argument "DÍE Männer haben´s viel schlimmer als DIE Frauen" ist den millionen von (weiblichen, männlichen und queeren) Opfern von Sexismus und sexueller Gewalt bestimmt nicht geholfen! - Als ginge es um eine große anonyme Masse, die sich nur durch das, was sie zwischen den Beinen hat, in zwei Lager spaltet, die als Ganze gegeneinander antreten.

Gruß
 28

Kommentar: Äh, und wo steht dieses angebliche "Argument"? Hier ja wohl nicht ... ts. Da werden wohl mal wieder Strohmänner bekämpft ...

Achim

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 (insgesamt 42 Einträge)

Neuer Eintrag

Name:
(alle anderen Angaben können entfallen)
E-Mail: sichtbar:
Website:
Ort:
Spamschutz: hier bitte pokis eintragen
Mitteilung:
(max. 3000
Zeichen)
  
antisexismus.de/gaestebuch (etwa 198 Zeichen)
3. November 2001

antisexismus.de